Leistungen

Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL)

Individuelle Gesundheitsleistungen sind medizinische Leistungen, die von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen werden. Diese Angebote stehen in der Öffentlichkeit vielfach zu Recht in der Kritik. Meistens führen fehlende Nutzenbelege für diese Maßnahmen dazu, dass die Kostenerstattung durch die gesetzlichen Krankenkassen nicht bewilligt wird.

Wir möchten Ihnen die Wahl lassen und verfolgen mit unserer Beratung das Ziel, Ihnen eine Entscheidungshilfe zu geben, ob eine Leistung wirklich eine Bereicherung für Sie persönlich darstellt. Manche Menschen haben, was individuelle Gesundheitsrisiken angeht, eine verstärktes Bedürfnis nach Sicherheit, auch wenn diese Information keine konkrete Therapie- oder Verhaltensänderung nach sich zieht. Für andere kann z.B. eine nachgewiesene Ablagerung in den Halsschlagadern auch bei fehlenden Beschwerden eine zusätzliche Motivation darstellen, eine Lebensstiländerung noch mehr voranzutreiben.



Für alle IGeL-Angebote gilt: Eine aggressive Vermarktung lehnen wir ab, insbesondere soll kein Patient ein schlechtes Gewissen haben, wenn auf eine Zusatzleistung verzichtet wird.

Gesundheitsuntersuchung:

Nicht alle erwarteten Leistungen sind Bestandteil der von den gesetzlichen Krankenkassen angebotenen 2-jährlichen Gesundheitsuntersuchung ab 35. Wir informieren Sie gerne über ergänzende Vorsorgeangebote wie:

  • Zusatzlabor
  • EKG
  • Ultraschall der Bauchorgane

Herz-/Kreislauf-Risikocheck:

  • Beratung über Nutzen und Risiko
  • Körperliche Untersuchung
  • Risikofaktoren-Bestimmung (Blutdruck, Blutzucker, Cholesterin)
  • Ultraschallgestützte Messung der Gefäßwanddicke an der Halsschlagader
  • Beratung zum Risikofaktoren-Management

Cardio-Checkup:

Feste Bestandteile:

  • Beratung über Nutzen und Risiko
  • Körperliche Untersuchung
  • Risikofaktoren-Bestimmung (Blutdruck, Blutzucker, Cholesterin)
  • Ruhe-EKG
  • Beratung zum Risikofaktoren-Management
  • Ultraschallgestützte Messung der Gefäßwanddicke an der Halsschlagader

Variable Bestandteile (je nach individuellen Faktoren):

  • Belastungs-EKG
  • Duplexsonographie der Halsschlagadern mit Messung der Gefäßwanddicke
  • Farbduplex-Echokardiographie

 PSA-Bestimmung:

  • Beratung über Nutzen und Risiko
  • Bestimmung des prostata-spezifischen Antigens als Tumormarker

 Gesundheitszeugnis:

  • Anamnese
  • Körperliche Untersuchung
  • Bescheinigung

Arztliches Attest:

  • Bescheinigung über medizinische Befunde für Schule, Stadtverwaltung, Versicherungen etc.



Wir sind für Sie da

Internistische
Hausarztpraxis

Dr. med. Klaus Reimert

Alte Heerstraße 7
41564 Kaarst

Telefon: 02131 69938

Fax: 02131 798203

info@praxis-reimert.de

Sprechzeiten:

Montag bis Freitag

8.30-11.30 Uhr

Montag und Dienstag

16.00-17.30 Uhr

Donnerstag

16.00-18.30 Uhr

Telefonsprechstunde

Mo.-Fr. 12.00-13.00 Uhr

Code einscannen zur Übernahme der Praxisdaten

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hausarztpraxis Dr. med. Klaus Reimert